Aufgaben

  1. Der AKI fördert den Wissensaustausch zu ethisch-nachhaltigen Investments
    1. zwischen kirchlichen Investoren innerhalb und außerhalb des Raums der evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland – Hauptinstrument dafür ist der Austausch entsprechender Informationen, 
    2. zwischen kirchlichen Investoren
      • und kirchlichen Ethik- und Nachhaltigkeitsexperten
      • und Nachhaltigkeits- und Finanzdienstleistern
      • und anderen einschlägigen Experten.
  2. Der AKI entwickelt den Leitfaden für ethisch-nachhaltige Geldanlage in der evangelischen Kirche weiter und veröffentlicht ihn.
  3. Der AKI bietet den Rahmen sowie organisatorische und inhaltliche Unterstützung für Unternehmensdialoge kirchlicher Investoren.
  4. Der AKI fördert die Meinungsbildung und bündelt die Interessen seiner Mitglieder. Auf der Basis dieser Meinungsbildungsprozesse kann sich der AKI in der Öffentlichkeit äußern.